Im Jahre 1998 wurde die Sektion Behinderten Sport bei dem Sportverein “ Post “ ausgegliedert. Wir machten uns selbstständig und gründeten am 08. Januar 1998 den Behinderten-, Rehabilitations- und Seniorensportverein ( BRS SV ) Stendal e.V.
Begonnen wurde mit dem Sportprogramm Ballspiele ( Ball ĂĽber Leine, Faustball und Prellball). Des weiteren fĂĽhrten wir die Gymnastik fĂĽr alle Sportler durch und es wurden Ăśbungsleiter ausgebildet.
Da auch Blinde und sehbehinderte Sportler zu uns kamen wurde eine Sparte Kegeln aufgenommen in unser Programm.
Nach der Eröffnung der Schwimmhalle in Stendal wurde Montags für die Sportler Wassergymnastik und Schwimmen angeboten.
1990 erfolgten (noch als Sektion Behindertensport beim SV Post Stendal) Kontakte zu westdeutschen Behindertensportgruppen und Vereinen. Es waren die Sportler aus den Städten Lemgo, Lüchow, Dannenberg und Wolfsburg.
1991 erfolgte die Eingliederung der Herz- und Hypertoniegruppe in die Sektion Behindertensport. 1992 wurde dann die Bosselgruppe aufgebaut und mit anderen Vereinen reger Erfahrungsaustausch vorgenommen. Die Sportfreunde nehmen ausschlieĂźlich an Freundschaftsspielen teil und nicht an der Meisterschaft.
Mit 227 Mitgliedern erfolgte dann die Ausgliederung bei “Post “ Stendal zum eigenständige Sportverein BRS SV Stendal e.V.
Die Sportfreundinnen der Abteilung Bosseln nahmen in den folgenden Jahren am Deutschland – Cup der Damen in Hüttersdorf teil. Die Placierungen waren unterschiedlich in den Jahren vom Platz 3 bis Platz 8. Deutschland – Cup der Herren wurde erfolgreich in der Hansstadt Stendal in den Jahren durchgeführt, hier waren die Ergebnisse der Herren auch unterschiedlich. Zum Teil wurden von den 15 eingeladenen Mannschaften ein Mittelplatz erreicht.
Im Jahre 1997 richteten wir unsere Bürostelle im “ Haus der Vereine “ Stendal ein.
Wir haben jeden Dienstag von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr Sprechzeit. Meistens sind wir aber länger da, damit alles abgearbeitet werden kann.
Unser Verein ist bei der Gestaltung von Sportfesten mit im Boot. Der Intingrations-Kindergarten “ Kunterbunt “fordert uns jedes Jahr an. Die Verbindung gibt es seit dem Jahre 2002. Des weiteren werden die Stadtsportfeste und Rolandfeste betreut.
Die Abteilung Sitzball besucht Freundschaftsturniere und nimmt an den Landesmeisterschaften Sachsen – Anhalt teil.
Die Abteilung Kegeln führt jährlich 2 Turniere durch und nimmt an Freundschaftsturnieren teil.
Im Jahre 2005 wurde die Abteilung Bewegung mit Musik von der Rheumaliga ĂĽbernommen.

Im Kreis Stendal ist unser Verein nach der Statistik vom 01.01.2014 der größte Verein mit einer Mitgliederzahl von 609 Mitgliedern. Der Verein hat zur Zeit 11 Gymnastikgruppen, 1 Gruppe Kegeln, 1 Gruppe Bosseln, 1 Gruppe Sitzball, 4 Gruppen Bewegung mit Musik und 16 Gruppen Wassergymnastik und Schwimmen.
Wir haben zur Zeit 3 Ă„rzte und 21 Ăśbungsleiter in unserem Verein.

Regelmäßige Fahrten ( Radwanderungen ) und gemütliche Zusammenkünfte bei Geburtstagen und zu anderen Anlässen tragen zum Zusammenwachsen und Wohlfühlen der Mitglieder in unserem Verein einen wesentlichen Teil bei.