Der Behinderten-, Rehabilitations- und Seniorensportverein Stendal e.V.
ist im Monat Dezember letztmalig am  15.12.2020  und im Januar wieder
am  12.01.2021  in der Zeit von von 10.00 – 12.00 Uhr zu erreichen.
Da das Haus der Vereine jedoch aufgrund der Corona-Pandemie bis auf
Weiteres geschlossen bleibt, bitten wir zu den gewohnten Sprechzeiten
um telefonische Anmeldung unter der Nummer 03931 213405.
Allen Sportfreunden und ihren Familien wĂĽnschen wir auf diesem Wege
besinnliche Weihnachten und fĂĽr das Neue Jahr vor allem Gesundheit.

FĂĽr Ihre BemĂĽhungen bedanken wir uns im Voraus recht herzlich und zeichnen
mit freundlichen GrĂĽĂźen
Sybille Donath

Der Vereins – & Rehasport ist wieder angelaufen. Unter Beachtung der Hygiene – und Abstandsregelungen findet alles zu den gewohnten Zeiten wieder statt.

Allein der Wassersport und die Wasser-Reha können frühestens nach den Sommerferien (möglicherweise) wieder durchgeführt werden.

Hallo Sportfreunde,

Stendal, 06.05.2020

betrifft: “ 31. Landessportspiele für Behinderte und ihre Freunde”
Termin: 11.07.2020
Ort: Magdeburg-Elbauenpark

Die Veranstaltung wird gestrichen und im nächsten Jahr in Magdeburg
durchgefĂĽhrt.
Bei neuer Ausschreibung wird sich auch eine neue Meldung erforderlich
machen.
Die Informationen dazu, werden dem entsprechend im Verein bekannt
gegeben.

neuer Termin: 2021

Bleibt schön gesund!!!

Sportwart

Peter Frauendienst

Anlässlich der Sportwoche des TSV 78 Holleben wurden fünf Sitzball Mannschaften zu dem Turnier eingeladen.

Weiterlesen

Wer hat Freude am Sport und der Arbeit mit Menschen? Weiterlesen

Der Behinderten-, Rehabilitations- und Seniorensportverein trauert um seinen Sportfreund und Ehrenmitglied Werner Heine. 
Seit 1999 war er Mitglied in unserem Verein und von 2003 bis 2013 ehrenamtlich als Vereinsvorsitzender tätig. 
Unter seiner Leitung entwickelte sich der BRS SV zum zahlenmäßig größten Sportverein in Stendal. 
Er setzte sich stets fĂĽr die Belange des Vereins, vor allem aber zum Wohle der Mitglieder ein, dabei  waren Fairness und 
gleichberechtigte Behandlung aller Menschen sein Lebensmotto.
Sein Andenken werden wir in Ehren halten, und er wird immer in unserem Herzen bleiben.