Am Sonnabend, den 01.September 2018 führten die Sportfreunde der Bosselgruppe in der Hansestadt Stendal ihr 3. Horst – Peters – Gedenkturnier durch.

 

Zu diesem Turnier hatten 7 Mannschaften die Zusage erteilt, Anfang der Woche kam dann die Absage von der BSG SĂĽderelbe, dafĂĽr wurde von den Stendalern eine 2. Mannschaft zusammengestellt. Am Freitag kam dann auch noch die Absage von der BSG Anderten sodass nur noch 6 Mannschaften ĂĽber blieben.

Die Spiele mit der BSG Anderten wurde mit 0 : 2 Punkten und 0 : 10 Treffer gerechnet, da kurzfristig der Spielplan nicht veränderten werden konnte.

Es wurde auf Grund der wenigen Mannschaften eine Hin – und eine RĂĽckrunde gespielt. Die Eröffnung der Veranstaltung wurde von der Vorsitzenden des Vereins Christel Haaker, der Stadträtin Rita Antusch und als Vertreter der Stadt Stendal Frau GeiĂźler vorgenommen.

Danach wurde durch den Sportfreund Gerhard Koss die Materialien fĂĽr das Turnier ĂĽbergeben.

In diesem Jahr konnte der Wanderpokal von der Mannschaft BSG Langenhagen nicht verteidigt werden, sie erreichten nur Platz 5. Den ersten Platz erzielten die Sportfreunde von Kyffhäuser, den Platz 2 erzielten die Sportfreunde BS Tempelhof – Schöneberg.  Der 3. Platz ging an die Sportfreunde vom BRS SV Stendal I, sie haben mit HG Köthen 85 die gleiche Punktzahl aber die Stendaler haben die Spiele gegeneinander gewonnen.

Bei Punktgleichheit wurden die Spiele gegeneinander gewertet. Die anwesenden Vereine bedankten sich fĂĽr ein gut organisiertes Turnier.

Die Siegerehrung wurde von der Sportfreundin und Sportfreunden Christel Haaker, Gerhard Koss und Helga Krannich vorgenommen.

Jede Mannschaft erhielt eine Urkunde und die ersten 3 Plätze wurden mit Medaillen geehrt und die Siegermannschaft erhielt einen Pokal. Die Sieger erhielten zusätzlich noch den Wanderpokal.                                                

Die Stendaler Sportfreunde möchten sich bei allen Helfern für die Unterstützung bedanken, die zum Gelingen dieses Turniers beitrugen.

In folgender Aufstellung spielte die Mannschaft Stendal I: Rosi Ißleb, Günter Pillasch, Reinhard Neumann und Gerda Erxleben als Mannschaftskapitän.

Die II. Stendaler Mannschaft spielte in folgender Aufstellung: Helga Klinger, Günter Runge, Peter Volmari und Ingrid Krause als Mannschaftskapitän.

Folgende Ergebnisse der einzelnen Mannschaften wurden erreicht:

Platz Verein                                                Punkte             Treffer

  1. BRSG Kyffhäuser                             22 : 02             189 : 149
  2. BS Tempelhof – Schöneberg          20 : 04             194 : 152
  3. BRS SV Stendal                                14 : 10             193 : 166
  4. HG 85 Köthen                                  14 : 10             189 : 170
  5. BSG Langenhagen                           08 :16              163 : 158
  6. BS Tempelhof – Schöneberg        10 : 08             155 : 136
  7. BSG Anderten                                 00 : 24             000 : 120

Helga Krannich (kh)
Abteilung Bosseln